• Eigene Kräuter ziehen, um sie in der Küche frisch zu verwenden, finden immer mehr Anhänger. Frisch geerntete Kräuter sind ein kulinarischer Höhepunkt und bereichern durch viele Einsatzmöglichkeiten.

    BildDistelwerk.de bietet interessierten Kräuterliebhabern ein breites Samensortiment an Küchen- und Gewürzkräutern. Alle Kräuter lassen sich problemlos zuhause aussäen und weiterkultivieren. Das Sortiment wird durch Samen alter Gemüsesorten, besonders von Tomaten, Paprika und Chilis ergänzt.
    Als besonderen Tipp für die Freunde guter Kräuter nennt Inhaberin Anja Walessa dieses Jahr Basilikum. „Es gibt viele Sorten, die alle unterschiedlich schmecken . Basilikum ist auch schnell kultiviert und kann häufig geerntet werden.“

    Kräuterklassiker und asiatische Exoten
    Neben Petersilie, Dill und Schnittlauch können auch fernöstliche Kräuter im Beet wachsen. Distelwerk.de bietet beispielsweise die Vietnamesische Melisse an. Ein sehr aromatisches Kraut für Liebhaber der asiatischen Küche. Auch finden sich Perilla, Bockshornklee und Japanische Petersilie im Sortiment. „Gerade die asiatischen Kräuter passen erstaunlich gut zu unserer regionalen Küche. Zum Beispiel ist Perilla im Gurkensalat ist eine ganz neue Geschmackserfahrung“

    Wildkräuter und alte Gemüsesorten
    Schabzigerklee und Barbarkresse finden sich im Sortiment der Wildkräuter. „Der ursprüngliche Geschmack von Wildkräutern passt sehr gut zu alten Gemüsesorten wie etwas der Pastinake ‚White Gem'“, sagt Walessa. Kulinarisch sind sie eine Bereicherung und können gut im eigenen Garten angebaut werden.

    Werbeanzeige

    Kleine Kräuter für den Balkon
    Das Balkongärtnern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Kräuter können auch gut im Balkonkasten stehen. Bohnenkraut, Oregano und Thymian haben die perfekte Balkonkastenhöhe. Distelwerk.de bietet eine Vielzahl an Samen für balkongerechte Kräuter. So ist beispielsweise der Schnittknoblauch ‚Wagners Kobold‘ eine kompakte und niedrig wachsende Sorte, die eine Höhe von 25 cm erreicht.

    Gemüse in Töpfen
    Gemüse kann in Kübeln kultiviert werden. Einige Tomatensorten eignen sich durch ihre geringe Wuchshöhe besonders gut für die Balkonkultivierung. Da ist zum Beispiel die Kirschtomate Resi, die auch freilandtauglich ist. Zudem ist sie eine wohlschmeckende Sorte mit einem ausgewogenen Verhältnis an Süße und Säure.
    Chilis eignen sich ebenfalls gut für den Anbau auf dem Balkon. Sie erreichen meistens eine Höhe von einem halben Meter und sind außerdem sehr dekorativ. Zu empfehlen ist die Thai-Chili Orange Hot. Sie wächst wie ein Bäumchen und produziert zahlreiche scharfe gelbe Früchte.

    Distelwerk.de bietet viele Kräuter- und Gemüsesamen im eigenen Online-Shop an. Eine ausführliche Produktbeschreibung mit Aussaathinweisen sind für jedes Kraut zu finden. Eine Verwendung in der Küche runden die Information ab.

    Über:

    Anja Walessa
    Frau Anja Walessa
    Zum Brook 5
    27356 Rotenburg-Wümme
    Deutschland

    fon ..: 04269-951062
    web ..: http://www.distelwerk.de
    email : tach@gartenrot.com

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Anja Walessa
    Frau Anja Walessa
    Zum Brook 5
    27356 Rotenburg-Wümme

    fon ..: 04269-951062
    web ..: http://www.distelwerk.de
    email : tach@gartenrot.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-und-PR.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kräuter selber ziehen im Garten und auf dem Balkon

    auf Werbung und PR publiziert am 19. Juli 2016 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 84 x angesehen