• Der geschäftsführende Gesellschafter Hakan Citak von Citak Immobilien wurde zum Landesdirektor der Landesdirektion Westfalen (Köln) beim BVFI (Bundesverband für die Immobilienwirtschaft) ernannt.

    BildNach der Vereidigung am 10. November 2016 zum Abgeordneten im Bundeskongress Immobilienwirtschaft übernahm Hakan Citak zum 07. Juni 2017 nun auch die Landesdirektion Köln und vertritt die Interessen der Immobilienmakler des BVFI. Sein Fachwissen und Erfahrung kann er nun in den Verband einbringen um somit auf politischer Ebene entsprechende Rahmenbedingungen für Makler zu schaffen, Qualitätsanforderungen festzulegen und Ausbildungsstandards zu verbessern. Sein Hauptanliegen dabei ist, Qualitätsverbesserungen in der Immobilienbranche zu bewirken um somit bei den Endverbrauchern mehr Vertrauen und Ansehen des Immobilienmaklers zu bewirken.

    „Dies geht nur mit kontinuierlicher Weiterbildung, egal ob man bereits Akademiker ist, eine Ausbildung in dem Sektor hat oder ein alter Hase ist. Man darf sich nicht auf Lorbeeren der Vergangenheit ausruhen“, so Hakan Citak.

    Genau hier ist der BVFI das richtige Bindeglied.

    Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft bietet seinen Vertragspartnern sowie Mitgliedern, welche aus allen zusammengehörigen Bereichen der Immobilienwirtschaft kommen, Service- und Mehrwertleistungen an.

    Um einen hohen Anspruch gerecht zu werden, vergibt der BVFI deutschlandweit regionale Landesdirektionen um somit geeignete und qualifizierte Unternehmer aus der Immobilien, Finanz- und Versicherungswirtschaft zu ehrenamtlich tätigen Landesdirektoren zu ernennen.

    Der BVFI stellt den Landesdirektionen alle zur Ausübung ihrer Aufgaben erforderlichen Unterlagen und Informationen zur Verfügung. Ferner werden die Landesdirektoren über wichtige Geschäftsvorgänge im jeweiligen Betreuungsbiet seitens des BVFI informiert.

    Werbeanzeige

    Hakan Citak wird also künftig unter anderem etwa drei bis viermal jährlich eigenverantwortlich BFVI-Veranstaltungen organisieren, um den Vertragspartnern und Mitgliedern der Region Köln Ideen und Marktkenntnisse weitergeben, so kann ein größerer Mehrwert und Nutzen allen Marktteilnehmern geboten werden.

    Als TOP-Makler der Immobilienbranche hat der BVFI Citak Immobilien für diese anspruchsvolle Aufgabe ausgewählt.

    Die Geschäftsstelle der Landesdirektion Köln ist werktags von 9 bis 17:30 Uhr geöffnet. Termine können nach telefonischer Kontaktaufnahme unter Tel. 0221-29887120 oder per eMail an citak@bvfi.de vereinbart werden.

    Über:

    Citak Immobilien e.K.
    Herr Hakan Citak
    Yorckstraße 12
    50733 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221-29887120
    fax ..: 0221-29887121
    web ..: http://www.citak-immobilien.de
    email : info@citak-immobilien.de

    Das Makler-Unternehmen Citak Immobilien ist bereits im März 2008 gegründet worden. Spezialisiert sind die Makler auf den An- und Verkauf von privatgenutzten Immobilien wie Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern. Bei der Vermarktung dieser Immobilien arbeitet
    das Unternehmen mit innovativen und professionellen Marketinginstrumenten wie
    z.B. Erstellung von hochwertigen Immobilienfilmen bzw. 360° Panoramatouren für virtuelle Rundgänge.

    Citak Immobilien in Köln wurde bereist mehrfach ausgezeichnet und zählt seit 2014, 2015 auch 2016 zu den 1000 TOP-Immobilienmaklern Deutschlands und zu den BEST PROPERTY AGENTS weltweit, insbesondere zu den besten Maklern in Köln.

    Pressekontakt:

    Citak Immobilien e.K.
    Herr Hakan Citak
    Yorckstraße 12
    50733 Köln

    fon ..: 0221-29887120
    web ..: http://www.citak-immobilien.de
    email : info@citak-immobilien.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-und-PR.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hakan Citak wurde durch den BVFI zum Landesdirektor Köln ernannt.

    auf Werbung und PR publiziert am 25. Juli 2017 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 17 x angesehen