• Geruchsentferner versprechen eine Befreiung von Textilien von unangenehmen Gerüchen ohne aufwändiges Waschen. Doch funktionieren die kleinen Helfer wirklich? Und wie?

    BildHaben Sie auch schon einmal versucht, einen unangenehmen Geruch zum Beispiel mit einem Raumspray loszuwerden, doch der penetrante Geruch blieb und bekam nur zusätzlich eine süßliche Note? Manchmal macht es das eher schlimmer und der Geruch fällt noch stärker auf. Aber gibt es auch Methoden, den Gestank wirklich loszuwerden anstatt ihn nur zu überdecken?

    Wie wirken Geruchsentferner?
    Hier kommen Geruchsentferner ins Spiel. Ihre Wirkstoffe lösen die schlecht riechenden Moleküle heraus und umhüllen sie. Diese isolierten Moleküle werden gebunden und dadurch neutralisiert. Deshalb nennt man Geruchsentferner auch Geruchsneutralisierer.

    Wo kann man Geruchsentferner anwenden?
    Geruchsentferner werden immer dann benutzt, wenn Textilien einen Geruch angenommen haben, ohne mit dem Auslöser direkt in Kontakt gekommen zu sein, also zum Beispiel durch Dämpfe oder Rauch. Auch alles, was sich nicht herauswaschen lässt, weil etwa die Textilien zu groß sind wie Gardinen oder zu oft gewaschen werden müssten wie bestimmte Arbeitskleidung, kommt hierfür in Frage. Nach der Anwendung sollten die eingesprühten Textilien nach Möglichkeit an der Luft getrocknet werden.

    Die häufigsten Anwendungsbereiche für den Einsatz von Geruchentfernern sind Kochdämpfe oder Rauch, die sich in Kleidung, Polstern oder Gardinen absetzen. Hinzu kommen Tiergeruch, etwa aus der Hundedecke, und Fäulnisgeruch. Auch Schimmelgeruch, Brandgeruch oder typischer „Kellergeruch“ können mithilfe von Geruchsneutralisierern entfernt werden. Selbst bei der Sanierung gegen Verwesungsgeruch oder nach Buttersäureanschlägen sind sie wirksam.

    Werbeanzeige

    Für wen lohnen sich Geruchsentferner?
    Geruchsentferner lohnen sich für Privatpersonen, etwa um den Rauch aus den Möbeln zu bekommen, ebenso wie für öffentliche Verkehrsmittel, Gastronomiebetriebe, Tierärzte und viele andere Arbeitsplätze.

    Raumlufterfrischer im Test
    Auch unabhängige Organisationen oder Stiftungen haben Raumlufterfrischer, also Geruchsentferner mit Duft, bereits getestet. Hierbei stellte sich heraus, dass bei der überwiegenden Anzahl an Produkten Textilien schonend ohne Waschen von unangenehmen Gerüchen befreit werden konnten. Die getesteten Geruchsentferner waren zwar teilweise nicht günstig, ersparten dem Anwender jedoch eine noch kostenaufwendigere Reinigung und waren somit ihr Geld allemal wert.

    DesOdor – Der neue Geruchsentferner von Assindia
    Ein besonders umweltfreundlicher Geruchsentferner ist der neue DesOdor von Assindia. Die praktische Sprayflasche mit verstellbarem Sprühventil kommt immer mit einem 10-Liter-Nachfüllkanister, sodass nicht so viel Plastik verbraucht wird. Auf diese Weise kann man kostengünstig und umweltschonend nachfüllen. Das Produkt kann ab sofort im Reinigungsmittel-Onlineshop von Assindia bestellt werden.

    Über:

    Assindia Chemie GmbH
    Herr Manuel Simon
    Wilhelm-Tenhagen-Straße 14
    46240 Bottrop
    Deutschland

    fon ..: 02041-709560
    web ..: http://assindia.de
    email : info@assindia.de

    Assindia ist ein Traditionsunternehmen, welches seit 1956 Hersteller professioneller Reinigungsmittel, Desinfektionsmittel und Gastronomiebedarf bekannt ist.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Assindia Chemie GmbH
    Herr Manuel Simon
    Wilhelm-Tenhagen-Straße 14
    46240 Bottrop

    fon ..: 02041-709560
    web ..: http://assindia.de
    email : info@assindia.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-und-PR.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Geruchsentferner- wirken sie wirklich?

    auf Werbung und PR publiziert am 18. Oktober 2017 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 7 x angesehen