• Wie verhalte ich mich bei einem Wasserrohrbruch? Tipps und Tricks im Schadenfall. Ihr kompetenter Sanitär Notdienst mit 24 Stunden-Service.

    BildHäufig wird ein Rohrbruch im Haus oder in der Wohnung gar nicht bemerkt. Der Wasserschaden zeigt sich erst nach einer gewissen Zeit. Spätestens jetzt sollte der Gang zum Hauptwasserhahn anstehen, um das Wasser abzuschalten. Anschließend gilt es, die betroffene Stelle zu orten.

    Die Ursachen eines Rohrbruches

    Meist ist der Wasserrohrbruch das Resultat eines schleichenden Prozesses, der unbemerkt stattfindet. Die Ursachen für einen Rohrbruch können Baumaßnahmen sein, wie etwa beim Bohren, oder Materialermüdung, Folgen von Frostschäden oder starke Korrosion. Der Betroffene darf nicht zögern, denn es sollte in derartigen Fällen sofort eine Sanitärfirma zur Lösung des Problems beauftragt werden. Oft erweist sich die Suche nach der konkreten Ursache des Rohrbruchs als schwierig.

    Der Fachmann ist gefragt

    Damit der Rohrbruch schnell und gezielt gefunden werden kann, braucht es die entsprechende Erfahrung und Ausrüstung des Experten. Er kann nach kurzer Zeit feststellen, ob eine umfassende Rohrsanierung vonnöten ist oder ob es ausreicht, eine Abdeckung der Leckage vorzunehmen. Die Wasserzufuhr muss sofort unterbrochen werden, nicht selten kann der Klempner diese Aufgabe dem Hausinsassen auch telefonisch zuweisen. So können weitere Schäden durch das Wasser im Wohnraum vermieden werden. Sollten Sie schnelle Hilfe im Ernstfall benötigen können Sie sich gern an den 24h Rohrreinigungs- und Sanitär Notdienst wenden.

    Die frostintensive Winterperiode

    Die meisten Wasserrohrbrüche entstehen in den kalten Wintermonaten. Grund dafür sind in der Regel eingefrorene Wasserleitungen. Ein zu geringer Druck des Wassers und auch kalte Heizungen können die ersten Anzeichen sein, die auf einen bevorstehenden Rohrbruch hinweisen. Der Hausbewohner sollte umgehend handeln, sobald eine eingeschränkte Funktionalität bei den sanitären Anlagen festgestellt wird.

    Erste Maßnahmen, die bei einem Rohrbruch zu treffen sind

    Der Haupthahn muss umgehend zugedreht werden, er befindet sich häufig neben der Wasseruhr. Eine sofortige Stromunterbrechung ist dann angebracht, wenn sich Leckagen unmittelbar in der Nähe von Lichtschaltern, Steckdosen und Abdeckdosen befinden. Ansonsten besteht durch einen Stromschlag akute Lebensgefahr. Um weitere Schäden im Haus zu verhindern, sollte unverzüglich dafür gesorgt werden, die Leckage provisorisch abzudichten.

    Vorsichtsmaßnahmen

    Bis der Fachmann eintrifft, können vom Hausbewohner weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Nach dem Abstellen des Wassers sollte auch die Sicherung für die Hauselektronik abgeschaltet werden. Nur so nehmen all die elektrischen Leitungen und Geräte durch das Wasser keinen Schaden. Elektronische Geräte und kleinere Möbel sollten rechtzeitig aus der Gefahrenzone gebracht werden. Größere Möbel können mit Plastikfolien abgedeckt werden, wenn es von oben her tropft.

    Werbeanzeige

    Den Rohrbruch erkennen

    Bleibt ein Wasserschaden für längere Zeit unbemerkt, dann besteht durchaus die Gefahr der Schimmelbildung. Einen Fachmann zu kontaktieren ist in solchen Fällen unumgänglich. Denn ein Schimmelbefall kann zu einem krankheitsbedrohlichen Zustand für alle Wohninsassen führen. Es muss in jedem Fall ein qualifizierter Sanitärbetrieb beauftragt werden, um den Schaden zu beheben.

    Es gilt, die Quelle trocken zu legen

    Damit schlimmere Schäden verhindert werden können, muss die komplette Wasserversorgung des Hauses gekappt werden. Die entsprechenden Vorrichtungen befinden sich bei unterkellerten Gebäuden im Keller, ansonsten sind die entsprechenden Armaturen gewöhnlich im Hauswirtschaftsraum. Bis der Klempner eintrifft, sollte der Hausbewohner alles unternehmen, damit Einrichtungsgegenstände und Wertgegenstände nicht beschädigt werden.

    Nach dem Wasserschaden erfolgt die richtige Trocknung

    Nach einem Rohrbruch müssen alle betroffenen Regionen vom Spezialisten schnellstmöglich getrocknet werden. Die sachgemäße Trocknung verhindert Folgeschäden, wie beispielsweise Schimmelbildung. Die geeigneten Maßnahmen für die Trocknung sind Heizgeräte, Luftentfeuchter und Ventilatoren. Die Räume sollten stets, sofern es die Witterungsverhältnisse erlauben, ausgiebig gelüftet werden, nachdem der Fachmann mit dem Trocknen begonnen hat. Das Lüften beschleunigt den Trocknungsvorgang.

    Das potenzielle Schadensrisiko ist umso geringer, je schneller das Wasser entfernt wird. Die betroffenen Stellen können mithilfe eines Nass-Trocken-Saugers effizient und rasch getrocknet werden. Der Klempner weiß in derartigen Situationen stets, was zu tun ist, damit weitere Schäden ausgeschlossen werden können. So müssen oftmals feuchte Isolationen entfernt bzw. entsorgt werden.

    Der Fachmann ist nicht selten in der Lage, einen Wasserrohrbruch mit relativ geringem Aufwand in den Griff zu bekommen, denn Erfahrung sowie Wissen sind auch bei einem Rohrbruch der Schlüssel zum Erfolg.

    Über:

    Dittrich Haustechnik
    Herr Alexander Dittrich
    Wilhelm-Weitling-Str. 20
    01259 Dresden
    Deutschland

    fon ..: 0800 55 31 15 5
    web ..: https://www.rohrreinigung-24std.de/
    email : marketing@rohrreinigung-24std.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage ( https://www.rohrreinigung-24std.de/ ) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Dittrich Haustechnik
    Herr Alexander Dittrich
    Wilhelm-Weitling-Str. 20
    01259 Dresden

    fon ..: 0800 55 31 15 5
    web ..: https://www.rohrreinigung-24std.de/
    email : marketing@rohrreinigung-24std.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-und-PR.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wasserrohrbruch? Tipps und Tricks bei einem Rohrbruch

    auf Werbung und PR publiziert am 23. Oktober 2017 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 6 x angesehen