• Erneutes Besucherplus – die HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair

    Mit über 11.500 Besuchern schloss die HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair am 9. Mai 2018 mit einem Plus von 6,7 Prozent ihre Tore.

    BildOrganisiert wurde die dreitägige Messe vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und der Hong Kong Medical and Healthcare Device Industries Association (HKMHDIA).

    Umsatzzahlen über Vorjahr
    Sprecher beider Organisationen betonten die wachsende Bedeutung des Marktes für Medizin- und Healthcare-Produkte. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres erzielte die Branche in Hong Kong mit 390 Millionen USD ein Exportwachstum von 5,2 Prozent. Die größten Exportmärkte waren China, die USA, Japan und Deutschland. In die Metropole importiert wurden Artikel im Wert von 443 Millionen USD, 16,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Hier lag Deutschland an dritter Stelle der Lieferländer. Der 2018 Global Health Care Outlook von Deloitte geht davon aus, dass von 2017 bis 2021 die jährliche Wachstumsrate 4,1 Prozent betragen wird und sieht damit weiterhin gute Geschäftsaussichten für die Branche.

    Clinicbot und WalkAid
    In diesem Jahr präsentierten 280 Aussteller ihre Neuheiten bei medizinischem Equipment, Technologien und Services in 18 Themenzonen. Wieder mit dabei war die Start-up Zone mit zwölf jungen, innovativen Unternehmen. Zu den vorgestellten Produkten gehörte etwa die medizinische Plattform Clinicbot, Dr Care Ai genannt, von Look Incorporation Ltd, die AI- und Chatbot-Technologie verbindet und ein System Management bietet. Es erlaubt Patienten, medizinische Termine online zu buchen, geeignete Ärzte zu finden, Wartezeiten in Kliniken zu checken, gibt Informationen zur Anwendung von Medikamenten und erinnert an Nachuntersuchungen. Die Plattform bietet nicht nur mehr Komfort für die Patienten, sondern reduziert auch die Arbeitsbelastung von Schwestern und Ärzten. i-Sense (Asia) Limited stellte sein transportables Massagegerät e-Massage vor, das per Smartphone oder Tablet gesteuert wird. Es bietet sechs Massagemodi und kann flexibel benutzt werden. Die Augenmaske von Shenzhen VVFLY Electronics Co., Ltd erkennt Schnarchen durch Knochenleitung und Klangerkennung. Die dann generierten Vibrationen sollen das Schnarchen stoppen und die Schlafqualität erhöhen. Viel Interesse gab es auch für die smarte Pillendose MedPot und WalkAid, eine Technologie, die Parkinsonkranken beim Laufen hilft, vom Hongkonger Start-up MedEXO Robotics. Ein Experte für Fußpflegeprodukte überprüft nun, ob sich die WalkAid-Technologie auch für Einlegesohlen für Kinder mit Spreizfüßen einsetzen lässt.

    Vom Zuhause bis zur Klinik
    Zu den Themenzonen der Messe gehörten unter anderem die World of Health & Wellness mit Lifestyle-, Kosmetik- und Fitness-Produkten, die Medical Supplies and Disposables Zone für Medizinbedarf und die Hospital Equipment Zone mit Ausrüstungen vom Ultraschall bis zu chirurgischen Instrumenten. Unter anderem wurde hier ein Roboter von der Firma Shenzhen WEIBOND Technology Co. Ltd vorgestellt, der vollautomatisch gefahrvolle IV Medikamente zusammenstellt.

    Die Trends des Marktes standen im Mittelpunkt verschiedener Seminare, darunter Themen wie Medtech und smarte Healthcare sowie Vorschriften für medizinische Geräte. Die an den ersten zwei Messetagen stattfindende Hospital Authority Convention 2018 verzeichnete über 5.600 Teilnehmer aus der Asien-Pazifik Region. Rund 90 Sprecher aus aller Welt boten ihnen professionelle Einblicke in die Entwicklung der Branche.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.