• FiT-Bildungseinrichtungen bieten umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot

    Die FIT-Ausbildungs-Akademie gGmbH bietet Aus- und Weiterbildungen im medizinischen, pflegerischen und sozialpädagogischen Bereich an. Dies wird im Hinblick auf den Fachkräftemangel immer wichtiger.

    Der Firmenverbund der FiT-Bildungseinrichtungen entstand aus einem Zusammenschluss der 1992 gegründeten FiT-Bildungs-GmbH und der FIT-Ausbildungs-Akademie gGmbH im Jahr 1998. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften für den medizinischen, pflegerischen und sozialpädagogischen Bereich. Der Ausbildungsort der FIT-Bildungseinrichtungen liegt in Magdeburg. Um die Auszubildenden optimal vorzubereiten, findet der Theorieteil der Ausbildung nicht nur in Seminarräumen, sondern auch in der Praxis statt. Seit 2004 zählt auch eine Grundschule in Wernigerode zum Verbund der FiT-Bildungseinrichtungen. Der dazugehörige Hort ist musisch-ästhetisch ausgerichtet und wurde bereits mit dem Echo-Klassik-Award im Jahr 2015, sowie dem Europäischen-Schulmusik-Preis 2017 in der Kategorie „Musikalische Arbeit im Klassenunterricht, Klasse 1-4“ ausgezeichnet.

    Weiterbildungskurse in Magdeburg

    Ein Schwerpunkt der Arbeit der FiT-Bildungseinrichtungen liegt in der Weiterbildung im Bereich der Pflege. Gerade im Hinblick auf den in Deutschland immer weiter wachsenden Fachkräftemangel in diesem Bereich wird die Weiterbildung zu einer immer wichtigeren Aufgabe. Auch in Zukunft wird der Bedarf an gut ausgebildeten Pflegekräften noch immens sein. Die Einrichtungen der FIT-Bildung bieten zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an, um diesem Mangel beizukommen. Zu den Bildungsmöglichkeiten gehört zum Beispiel die Weiterbildung zum pflegerischen Führungspersonal. Auch die Fortbildung zur Betreuungskraft ist eine aktuell gefragte und beliebte Weiterbildungsmöglichkeit. Neben diesen gibt es eine Vielzahl an weiteren Bildungsangeboten in diesem Fachgebiet.

    Ausbildung in verschiedensten Gesundheitsfachberufen

    Die Einrichtungen der FiT-Bildung bieten nicht nur Aus- und Weiterbildungen im Pflegebereich, sondern auch die Ausbildung zum Physiotherapeuten an. Interessierte sollten besonders gern mit Menschen arbeiten und körperlich fit sein. Ziel der Physiotherapie ist die Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens der Patienten. Die Arbeitsorte können dabei vielfältig sein: Ein Physiotherapeut kann zum Beispiel in Krankenhäusern, Kureinrichtungen, Kliniken oder Altenheimen angestellt werden.

    Eine weitere Ausbildungsmöglichkeit bietet sich im Fachbereich Podologie, also der medizinischen Fußpflege. Der Fokus liegt dabei nicht auf dem ästhetischen Bereich, sondern in der Gesundheit des Fußes, zum Beispiel der Entfernung von Warzen, der Behandlung von Nagelpilzen oder der Beseitigung von Druckschmerzen. Die Ausbildung zum Podologen und zum Physiotherapeuten findet in den Bildungseinrichtungen der FIT-Ausbildungs-Akademie gGmbH in Magdeburg statt. Für die Ausbildung wird ein Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie die gesundheitliche Eignung vorausgesetzt.
    Das kompetente und freundliche Aus- und Weiterbildungsteam um Geschäftsführerin Monika Barm ist in der Geschäftsstelle in der Halberstädter Str. 42 telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FIT-Ausbildungs-Akademie gGmbH
    Herr Christian Gonschorek
    Halberstädter Straße 42
    39112 Magdeburg
    Deutschland

    fon ..: 0391 / 6 08 44 0
    fax ..: 0391 / 6 08 44 22
    web ..: http://www.fit-bildung.de/
    email : info@fit-bildung.de

    Pressekontakt:

    RegioHelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Rotebühlstraße 50
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711 128 501 0
    web ..: http://www.regiohelden.de
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.