• Lehrreicher Zoobesuch aus ungewöhnlicher Perspektive

    Mithilfe vierer Spatzenkinder bringt Ellen Driechciarz aus Magdeburg den kleinen Lesern die Welt der Tiere nahe

    BildHaussperlinge sind gesellige und soziale Vögel, in lockeren Kolonien besiedeln sie Lebensräume in der Nähe menschlicher Gemeinschaften oder Tierhaltungen wie zum Beispiel Zoos. Denn hier finden sie sowohl ausreichend Nahrung als auch Nistplätze. Gemeinsam frönen sie ihren für das menschliche Ohr unmelodisch klingenden Unterhaltungen, nehmen ausgiebige Staubbäder oder kümmern sich liebevoll um die Aufzucht ihrer Jungen. Frech und neugierig begegnen Spatzen den Anforderungen ihres Alltags und sind damit die perfekten Figuren, um kleine Leser auf eine lehrreiche Reise durch den Zoo mitzunehmen.

    Wissenschaftlich fundiert und doch kindgerecht beschreibt die Autorin, die selbst seit vielen Jahren als Tierpflegerin arbeitet, zunächst das typische Nist- und Brutverhalten eines Spatzenpaares, das unter dem Dach des Ziegenstalls im Zoo sein Nest hat und wie unter diesen Tieren üblich seit mehreren Jahren monogam zusammenlebt. Nachdem die vier Sperlingskinder Heiner, Lisa, Moni und Tine geschlüpft sind, entwickeln sie sich unter der Fürsorge ihrer Eltern prächtig und wollen bald, getrieben von ihrer Neugier, die Welt um sich herum entdecken. Gemeinsam mit ihrem kundigen Opa machen sie sich auf die große Reise durch den Zoo, lernen allerlei Tierarten, deren Verhaltensweisen und Merkmale kennen. Ob Uhus, Faultiere, Kängurus oder Giraffen, Opa Gustav weiß über alle etwas Spannendes zu berichten und versteht es, seinen Enkelkindern die Eigenheiten der verschiedenen Geschöpfe nahezubringen. Und ganz nebenbei lernen die kleinen Spatzen auch noch etwas über ihre eigene Art, vor welchen Gefahren sie sich in Acht nehmen müssen und welche Abläufe ihr Vogelleben von nun an bestimmen werden.

    Inspiriert von den munteren und neugierigen Sperlingen, die sie tagtäglich bei ihrer Arbeit im Magdeburger Zoo beobachten kann, wählte Ellen Driechciarz ebenjene findigen Gesellen als Hauptfiguren ihres Buches. Sie stehen beispielhaft für interessierte Kinder, die voller Staunen in Begleitung eines Erwachsenen die exotische Zookulisse erkunden und dabei unzählige Fragen in ihrem Kopf sammeln. Anhand wissenschaftlicher Fakten werden diese beantwortet, ohne jedoch die Intention der spielerischen und kindgerechten Wissensvermittung außer Acht zu lassen. Zudem macht das Buch auf die sich stetig verschlimmernde Lage der Haussperlinge aufmerksam, die außerhalb von Zoos durch die fortschreitende Urbanisierung und den Verlust immer mehr Grünflächen zusehends an Lebensraum einbüßen.

    Spannende Abenteuer und liebenswerte Figuren, gekoppelt mit lehrreichen Fakten und fantasievollen Geschichten fördern nicht nur das Umwelbewusstsein der großen und kleinen Leser, sondern bieten zudem einen faszinierenden Einblick in die Welt einheimischer und exotischer Tiere. All diese Faktoren zusammengenommen machen „Was die Spatzen im Zoo von den Dächern pfeifen“ zu einem ganz besonderen Kinderbuch und lassen den nächsten Zoobesuch sicher zu einem Erlebnis werden.

    Bibliografische Angaben:
    Ellen Driechciarz
    Was die Spatzen im Zoo von den Dächern pfeifen
    ISBN: 978-3-86196-742-2
    Taschenbuch, 176 Seiten, mit zahlreichen farbigen Fotos, 16,90 Euro

    Das Buch kann bei Amazon bezogen werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau
    Deutschland

    fon ..: 08382 7159086
    fax ..: 0721 509663809
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    Pressekontakt:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau

    fon ..: 08382 7159086
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.