• Über eine Million Lesebegeisterte auf der Hong Kong Book Fair

    Die Hong Kong Book Fair schloss am 24. Juli 2018 nach sieben ereignisreichen Tagen ihre Tore und konnte mit 1,04 Millionen Besuchern erneut erfolgreich Bilanz ziehen.

    BildNeben Büchern aus aller Welt galt das Interesse der Literaturfans auch den kulturellen Veranstaltungen, Seminaren und Ausstellungen in der Art Gallery. Rund zehn Prozent der Besucher kamen in diesem Jahr von außerhalb.

    Laut Elvin Lee, Chairman der Hong Kong Publishing Federation, gehört die Buchmesse zu den Megaevents in der Metropole. Sie sei eine große und zunehmend diversifizierte kulturelle Plattform. Zusätzlich zu den bekannten Autoren des diesjährigen Themenschwerpunkts Romantische Literatur waren auch eine Reihe brillanter, junger Autoren präsent. Dieser Mix habe es für die Leser verschiedener Altersklassen und Interessengebiete besonders spannend gemacht.

    Neuerscheinungen gefragt
    Auf dem Messegelände allein gab es rund 310 kulturelle Events. In Hongkong insgesamt waren es über 640 Veranstaltungen, die mehr als 300.000 Literaturinteressierte anzogen. Bei einer unabhängigen Umfrage während der Messe gab die überwiegende Mehrheit der 820 Befragten an, im letzten Jahr Bücher für durchschnittlich 1.412 HKD (rund 154 EUR) gekauft zu haben. Für auf der Buchmesse geplante Käufe gingen sie von Ausgaben von durchschnittlich 810 HKD (rund 88 EUR) aus. Das stärkste Interesse gab es mit 79 % für Neuerscheinungen, gefolgt von speziellen Angeboten zur Messe (41 %).

    Populäre Genres
    Rund 98 % der Befragten gaben an, dass sie im letzten Monat ein gedrucktes Buch gelesen haben, für das sie durchschnittlich 22 Stunden aufbrachten. Dies entspricht in etwa den Werten des Vorjahres. Am populärsten waren die Genres Fiktion (64 %), Literatur (39 %) und Reisebücher (33 %). Ihnen folgten Bücher zur Weiterbildung, zu Sprachstudien, Religion und Philosophie. E-Books lasen im letzten Monat 60 % der Befragten und wandten dafür durchschnittlich 20 Stunden auf.

    Buchspenden
    Bei auf dem Messegelände eingerichteten Buchsammelstellen konnten die Aussteller erneut Bücher für ehrenamtliche Organisationen abgeben, die diese dann an bedürftige Einzelpersonen oder Organisationen weiterleiten. Erstmals zur Verfügung stand 2018 die Hong Kong Book Fair App mit der sich Interessierte über Themen rund um die Messe informieren konnten. Die App hilft bei der Reduzierung der Menge gedruckter Materialien und trägt damit neben dem bestehenden Recyclingkonzept zu mehr Umweltfreundlichkeit bei.

    Technologie im Verlagswesen
    Das Thema Technologie und die daraus entstehenden Chancen für das Verlagswesen stellte das International Publishing Forum am 18. Juli in den Mittelpunkt. Hier ging es etwa um bezahlte Inhalte im Internetzeitalter, den Einsatz von künstlicher Intelligenz wie IBMs AI-Plattform Watson beim Erlernen von Sprachen und die Entwicklungstrends für das digitale Lesen.

    Sportliche Aktivitäten
    Auf der parallel stattfindenden HKTDC Hong Kong Sports and Leisure Expo im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) stellten über 130 Aussteller ihre Angebote für Sport und Freizeit vor. Bei mehr als 50 Events und Aktivitäten konnten die Besucher, darunter viele Familien, aktiv werden. Dies nutzen vor allem Kinder und Jugendliche ausgiebig. Viel Zuspruch fanden auch die Sharing Sessions mit lokalen Starathleten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.